Matchbericht VBC Burgdorf vs. VBC Lyss - Gewinner, aber keine Topscorer!

Oh man, was für ein Match. Unser zweitletztes Spiel hatten wir in Burgdorf, leider mit einem sehr knappen Kader von gerade mal 7 Spielerinnen.
Beim Einspielen wussten wir erst nicht, ob wir auf dem Feld waren oder auf irgendeiner Party. Die Musik war irgendwie... komisch.. nett ausgedrückt... wahrscheinlich hätte sie anspornen sollen, aber um ehrlich zu sein hat es dies nicht unbedingt getan ( ok, war ja auch nicht Musik für uns, vielleicht ist ja das ihre Taktit? )...
Auf jeden Fall war dies eines der schlechtesten Matchs. Unglaublich, was wir für ein Chaos auf dem Feld hatten. Das "Schlimme" daran, wir konnten es uns leisten, ja haben sogar ziemlich deutlich gewonnen. Aber irgendwie konnten wir nach dem Match nur lachend und kopfschüttelnd vom Feld. Ob es am Vollmond liegt, am kommenden Frühling... ich weiss es nicht.
Ich machs kurz, denn um ehrlich zu sein, weiss ich heute vom Match selber gar nicht so viel zu schreiben: 25:14, 25:12, 25:16.

Zwar hatten wir es ziemlich lustig heute, aber ich glaube allen von uns ist klar, dass wir nächsten DO bei unserem letzten Match uns wieder zusammenreissen müssen. Denn es wäre schade, wenn wir am letzten Match unsere Siegesserie noch abgeben müssten. Es wird sicherlich mehr Gegenwehr kommen als bei diesem Match.

Es war irgendwie ein witziger Abend, obschon ich wohl fast noch mehr über das anschliessende ( auch sehr lustige ) Abendessen schreiben könnte als über das Spiel selber.
Am Donnerstag wird es noch einmal ernst und dann heisst es: Kämpfen! Denn jetzt wollen wir alle Siege! Es wäre ein perfekter Saisonabschluss!

Go-Fight-Win

Autor: Steffi
Die Mobiliar
Konvert AG
1a Hosting
Spital Aarberg